JOVYATLAS Stromversorgungssysteme Logo
Helpdesk +49 (0) 49 58 93 94 415 /
service.jovyatlas@wartsila.com
Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS
Anmelden 




11.03.2015
Überführung der "Anthem of the Seas" - Auch auf diesem Schiff ist JOVYATLAS-Technik an Bord
  zurück

Das neue Kreuzfahrtschiff der Royal Caribbean International, die „Anthem of the Seas“, hat die Überführung über die Ems ohne Probleme gemeistert.
JOVYATLAS lieferte auch für dieses Kreuzfahrtschiff USV‐Anlagen.

RCCL hat zur Zeit bei der Meyer Werft in Papenburg drei Schiffe in Auftrag.

Das 1. Schiff, die "Quantum of the Seas", wurde bereits im Oktober 2014 an die Reederei übergeben (wir berichteten). Nun folgt das 2. Kreuzfahrtschiff, die "Anthem of the Seas". Das 3. Schiff, die "Ovation of the Seas" soll im Herbst 2016 an die Royal Caribbean International ausgeliefert werden.

 

JOVYATLAS liefert für jedes der genannten Schiffe 13 USV Anlagen mit einer Gesamtleistung von 1,2MVA.
 

7x 100kVA USV-Anlagen für die Versorgung der einzelnen Feuerzonen im Schiff

2x 50kVA USV-Anlagen für der Versorgung des Maschinenraumes (Absicherung der Leistungsschalter und der gesamten Steuerungstechnik)

2x 100kVA USV-Anlagen zur Versorgung des IT-Equipment mit gleichzeitiger Redundanz für eine Feuerzonen USV

2x 15kVA USV-Anlagen zur Versorgung der Brückenverbraucher

1x 100kVA USV-Anlagen zur Versorgung des Theaters

 

Alle USV-Anlagen verfügen über eine redundante Einspeisung und haben einen sehr hohe Kurzschlussstrom von über 350A. Im Falle eines Kurzschlusses in einer Stromverteilungsschiene muss die USV in der Lage sein, die Absicherung dieser Schiene ausbrennen zu können.

 

Die USV-Anlagen sind in modularer Bauweise aufgebaut, so dass im Störfall vor Ort nur ein fehlerhaftes Modul getauscht werden muss, während die Anlagen weiter in Betrieb bleiben können. Diese Bauweise verringert die Reparaturzeiten und die Kosten der Ersatzteilbevorratung.

 

Alle Anlagen verfügen über Kommunikationsschnittstellen und die Daten werden mittels Lichtwellenleiter zum Maschinenkontrollraum geleitet, wo sie auf einen ebenfalls von JOVYATLAS gelieferten Leitstand gesammelt und in das Netzwerk der Schifftechnik eingebunden werden.

 

Die USV-Anlagen vom Typ Jovystar ocean he verfügen über eine intelligente Leistungssteuerung. Abhängig von der Netzqualität arbeiten die Anlagen mit einem Wirkungsgrad von bis zu 99%. Daher auch die Typenbezeichnung JST cean he ( = high efficieny). Dieser hohe Wirkungsgrad konnte eindrucksvoll den Vertretern der Reederei und der Meyer Werft in unserem modernen Prüffeld in Jemgum vorgeführt werden.