JOVYATLAS Stromversorgungssysteme Logo
Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS
Anmelden 




28.06.2013
Servicetechniker Lutz Rosema im chilenischen Kupfertagebauwerk "Minera Los Pelambres" im Einsatz
  zurück

Servicetechniker Lutz Rosema mit StaubmaskeIm Kupfer-Tagebauwerk in Minera Los Pelambres, Chile,  gibt es mehrere Arbeitsstationen mit JOVYATLAS-USV-Anlagen, je 400 kVA. Drei alte 400 kVA Anlagen aus der Serie JST mega haben über 12 Jahre unter extremsten Umweltbedingungen ihren Dienst ohne Störungen getan. Der Kunde hatte sich nun für den Austausch der alten Anlagen entschieden und einen Servicetechniker angefordert. Trotz des Angebotes von möglichen neuen Technologien, wie z.B. PFC Gleichrichter-Technik, wählte der Betreiber des Tagebauwerks erneut die robuste "alte" Technik der JOVYSTAR mega mit 12-Puls-Thyristortechnik. Die lange, störungsfreie und problemlose Arbeit der alten JOVYSTAR mega USV-Anlagen und deren ausgesprochen große Robustheit haben die Entscheidungsträger vor Ort überzeugt,  und auch heute und in der Zukunft kann der individuelle Bedarf an sicherer Stromversorgung im Tagebauwerk Los Pelambres optimal durch Anlagen desTyps JOVYSTAR mega gedeckt werden.

 

Unser Servicetechniker, Herr Lutz Rosema, übernahm den Einsatz im fernen Chile.
Das Foto zeigt ihn bei seiner Arbeit vor Ort - mit Maske gegen den Staub gesichert.

 

Herr Rosema war kurz zuvor in der Atacama Wüste über 5000 m Höhe im Einsatz. Ein Schneesturm erschwerte die Arbeiten dort. Ein kleiner Trost für ihn: hier in Norddeutschland ist das Wetter auch nicht viel besser.......

 

Foto:JOVYATLAS-Servicetechniker nach Schneesturm in der Atacama Wüste

 Atacama-Wüste im Schnee