JOVYATLAS Stromversorgungssysteme Logo
Helpdesk +49 (0) 49 58 93 94 415 /
service.jovyatlas@wartsila.com
Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS
Anmelden 




18.02.2014
Landanschlussumformer "Global Power Converter" GPC erstmals in modularer Technik für Yacht ausgeliefert
  zurück

Nach erfolgreicher Abnahme lieferte JOVYATLAS Mitte Februar einen Landanschlussumformer GPC (= Global Power Converter) mit einer Leistung von 600 kVA erstmals in modularer Technik (JOVYCUBE-Technik) für eine Privatyacht an eine weltweit bekannte Werft ab. Das ausgelieferte GPC-System besteht aus zwei miteinander kommunizierenden Systemen zu je 300 kVA. Je nach Energiebedarf an Bord der Yacht kann ein System oder beide Systeme gestartet werden.

Die Abnahme der Anlage erfolgte im Unternehmen JOVYATLAS. Vertreter der Werft waren nach der Durchführung umfangreicher Tests begeistert von der Funktionalität und großen Servicefreundlichkeit des Systems.


Global Power Converter GPC werden oftmals auf großen Privatjachten eingesetzt. Sie dienen für die Schiffe als Landanschlussumformer.  Läuft eine Yacht in den Hafen ein, so wird der Umformer mit dem lokalen Energieversorgungsnetz des jeweiligen Hafens verbunden. Der Umformer startet, synchronisiert sich zum Generator des Schiffes und übernimmt unterbrechungsfrei die Versorgung der Verbraucher an Bord des Schiffes. Solange die Yacht im Hafen liegt, werden die Verbraucher über den Landanschlussumformer (GPC) versorgt. Die Generatoren des Schiffes können abgeschaltet werden. Eine Stromversorgung über Landanschlussumformer (Global Power Converter GPC) bietet wesentliche Vorteile gegenüber der Versorgung über den schiffseigenen Bordgenerator: das GPC-System verfügt über einen wesentlich höheren Wirkungsgrad, arbeitet abgasfrei und ohne Lärmbelästigung durch Generatorengeräusche. Verlässt die Yacht den Hafen wieder, werden die Bordgeneratoren gestartet, synchronisieren sich zu der GPC und übernehmen dann die Stromversorgung.

Der Wirkungsgrad der Landanschlussumformer (Global Power Converter GPC) mit modularer JOVYCUBE-Technik liegt bei 96%. Somit ist die Effizienz dieser Stromversorgung wesentlich höher als die herkömmlicher Umformer bzw. die einer Stromversorgung über Dieselgeneratoren. Die Landanschlussumformer GPC von JOVYATLAS verfügen über einen sehr breitbandigen Spannungs- und Frequenzeingang und können somit an das lokale Versorgungsnetz jedes Hafens weltweit angeschlossen/angepasst werden.

Die eingesetzten JOVYCUBE-Module garantieren unterbrechungsfreie Stromversorgung der Verbraucher an Bord. Sollte ein einzelnes Modul ausfallen übernehmen die anderen Module dessen Aufgabe und versorgen die angeschlossenen Verbraucher weiterhin ohne Unterbrechung. Die einzelnen Module können im so genannten Hot-Swap-Verfahren bei laufendem Betrieb getauscht werden - dieser Tausch kann einfach durch das Personal der Yacht ohne die Notwendigkeit technischer Kenntnisse durchgeführt werden.

 

Die modulare Technik JOVYCUBE wird in Schiffs‐Anlagen immer häufiger eingesetzt. Das System überzeugt sowohl durch den hohen Wirkungsgrad als auch durch die einfache Handhabung. Die Reederei NCL hat für zwei seiner bestehenden Schiffe (Norwegian Jewel und Norwegian Jade) für das laufende Geschäftsjahr bereits zwei große USV-Systeme in JOVYCUBE‐Technik bestellt.

 

Fertigung Global Power Converter modularDas Foto zeigt den GPC in modularer Technik während der Fertigung