JOVYATLAS Stromversorgungssysteme Logo
Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS
Anmelden 




20.02.2012
In 35 Tagen rund um die Welt? Für unseren Servicetechniker Lutz Rosema ist das kein Problem!
  zurück

 

Servicetechniker Lutz Rosema fliegt für JOVYATLAS rund um den Erdball und stellte einen neuen internen Meilenrekord auf!

 

Unser Servicetechniker Lutz Rosema ist ein vielgereister Mann – er flog innerhalb von 35 Tagen für JOVYATLAS rund um die Welt. Am 16. Januar  startete er von  Bremen aus nach Yokohama, Japan, wo das japanische Kreuzfahrtschiff  „Asuka II“ auf seinen Einsatz wartete. Hier führte Herr Rosema an dem USV-System  JST ocean,  180 kVA, Wartungsarbeiten durch und tauschte enthaltene Verschleißkomponenten. Nach getaner Arbeit packte er seinen Servicekoffer wieder ein und reiste weiter nach Calamar, Chile. In der Atacama-Wüste in Chile arbeitete er  im Rahmen des ALMA-Antennenprojektes auf 5000 m Höhe unter extremsten Bedingungen. Aufgrund des geringen Sauerstoffgehaltes in der großen Höhe wurde ihm während der Arbeiten Sauerstoff über Nasenkanüle verabreicht (s. Foto). Anschließend stieg Herr Rosema in den Flieger nach Singapur, wo Servicearbeiten an Bord der Megayacht "Octopus" anstanden (jährliche Wartung der USV-Systeme an Bord). Quasi nur noch ein Katzensprung entfernt war dann der anschließende Serviceeinsatzort in Australien. Hier wartete in der Nähe von Perth das große Baggerschiff „J.F.J. de Nul“ auf den JOVYATLAS-Servicetechniker. Eine JOVYSTAR delta, 60 kVA, paralleling - USV-Anlage musste repariert werden.

Am 19. Februar kehrte Herr Rosema wieder nach Deutschland – erschöpft, aber erfolgreich!

 

Newsletter/Rozema-Chile.jpg

 

 

JOVYATLAS Servicetechniker Lutz Rosema mit Sauerstoffzufuhr während seines Serviceeinsatzes in Chile auf 5000 m Höhe.