JOVYATLAS Stromversorgungssysteme Logo
Helpdesk +49 (0) 49 58 93 94 415 /
service.jovyatlas@wartsila.com
Wärtsilä JOVYATLAS GmbH
Anmelden 


Datenschutzerklärung

 

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

 

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Wärtsilä JOVYATLAS GmbH
Volker Harling
Fennenweg 4
26844 Jemgum

 

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

 

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Registrierung auf dieser Website

Zur Nutzung bestimmter Funktionen können Sie sich auf unserer Website registrieren. Die übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Bei der Registrierung abgefragte Pflichtangaben sind vollständig anzugeben. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Im Falle wichtiger Änderungen, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Registrierung angegeben wurde.

 

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Wir speichern die bei der Registrierung erfassten Daten während des Zeitraums, den Sie auf unserer Website registriert sind. Ihren Daten werden gelöscht, sollten Sie Ihre Registrierung aufheben. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

 

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

 

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

 

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

 

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

 

Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter des Webanalysedienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

 

Google Analytics verwendet "Cookies." Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Server-Standort ist im Regelfall die USA.

 

Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir  ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

 

IP-Anonymisierung

Wir setzen Google Analytics in Verbindung mit der Funktion IP-Anonymisierung ein. Sie gewährleistet, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Es kann Ausnahmefälle geben, in denen Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA überträgt und dort kürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung der von Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt.

 

Browser Plugin

Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden. Ebenso können Sie die Erfassung von Daten bezüglich Ihrer Website-Nutzung einschließlich Ihrer IP-Adresse mitsamt anschließender Verarbeitung durch Google unterbinden. Dies ist möglich, indem Sie das über folgenden Link erreichbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen die Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

Auftragsverarbeitung

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

 

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Unsere Website verwendet die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto möglich oder indem Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics, wie im Punkt “Widerspruch gegen die Datenerfassung” erläutert, generell untersagen.

 

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de

 

Datenschutz-Informationsblatt

Übergang des Geschäftsbetriebs

Die bisherige Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Kundenbeziehungen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS GmbH

Im Rahmen des Übergangs des Geschäftsbetriebs auf die

Wärtsilä JOVYATLAS GmbH, Fennenweg 4, 26844 Jemgum

und Fortführung der Vertragsverhältnisse durch diese ist es notwendig, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH übertragen werden. Es werden alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses gespeicherten Angaben wozu insbesondere Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Angaben zu bisherigen Aufträgen sowie Zahlungsangaben (IBAN und BIC) gehören.

Die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH wird mit dem Übergang des Vertragsverhältnisses neue Verantwortliche im Sinne der DSGVO.

Die laufenden Vertragsverhältnisse werden nur dann übertragen, wenn Sie mit der Übernahme des Vertrags einverstanden sind (§ 415 BGB). Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten übernimmt dann künftig die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH. Details zur Datenverarbeitung durch die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH können Sie ebenso diesem Informationsblatt entnehmen.

Erlaubnis zur Datenverarbeitung: Der Übergang der Daten wird auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen der Gesellschaften) gestützt.

Die Ihnen gemäß der DSGVO als betroffene Person zustehenden Rechte können Sie diesem Informationsblatt unter Ziffer 8 („Ihre Rechte als betroffene Person im Sinne der DSGVO“) entnehmen. Die für die Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz Bremen.

 

Verarbeitung von Kundendaten durch die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH

Die künftig Verantwortliche für die Verarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der personenbezogenen Kundendaten ist die

Wärtsilä JOVYATLAS GmbH, Fennenweg 4, 26844 Jemgum

(im Folgenden "Wärtsilä", "wir" oder "uns").

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Kunden und deren Ansprechpartner (nachfolgend mit „Sie“ oder „Ihnen“ bezeichnet) wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

 

1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

benjamin.olm@wartsila.com

 

2. Datenverarbeitung bei der Eingehung und Durchführung eines Vertrags mit uns

Wenn Sie einen Vertrag mit uns eingehen, ist es teilweise notwendig, dass wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt in diesen Fällen zur Erbringung unserer Leistungen und Bearbeitung aller Vorgänge im Zusammenhang mit diesen. Dies schließt auch vorvertragliche Maßnahmen ein. Mittels ihrer Daten beantworten wir Ihre Anfragen, führen notwendige Einträge in unserer Buchhaltung durch oder erstellen Rechnungen.

Zur Erfüllung der Verträge mit Ihnen ist es vor allem notwendig, dass wir Angaben über Lieferorte (Adressen), Kontaktangaben (bspw. Namen von Ansprechpartnern, E-Mail-Adressen, Telefonnummern), Zahlungsangaben (IBAN und BIC) sowie Informationen über die erworbenen Produkte und Leistungen verarbeiten. Ohne diese Angaben ist die Durchführung eines Vertragsverhältnisses nicht möglich.

Erlaubnis zur Datenverarbeitung: Sofern Sie als betroffene natürliche Person selbst Vertragspartner werden, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) als Erlaubnis für die Verarbeitung. Sofern Angaben von Angestellten eines Unternehmens (insbesondere von Ansprechpartnern) verarbeitet werden, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unsere berechtigten Interessen) als Erlaubnis für die Datenverarbeitung.

 

3. Werbung

Wir verwenden die bereitgestellten personenbezogenen Daten auch um Ihnen Angebote über unsere Leistungen zukommen zu lassen und Sie über Neuheiten zu informieren. Hierzu verwenden wir die Firma, ggf. Namen des Kunden, die Adresse und Kontaktangaben (Ansprechpartner, E-Mail-Adressen, Telefonnummern) sowie ggf. Angaben über bereits erfragte Leistungen. Es besteht keine Verpflichtung für Sie, Ihre Daten zu diesem Zweck bereitzustellen.

Erlaubnis zur Datenverarbeitung: Sie erhalten nur dann Werbung, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Eine solche Einwilligung wird von uns gesondert eingeholt.

 

4. Offenlegung von Daten gegenüber externen Stellen

Wir legen Ihre Daten derzeit nicht gegenüber Auftragnehmern oder anderen externen Dienstleistern offen, um unsere Dienstleistungen zu erbringen.

In bestimmten Einzelfällen werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur dann weitergegeben, wenn dies gesetzlich zulässig ist. Insbesondere kann eine Offenlegung in folgenden Fällen rechtlich zulässig sein:

  • Wenn es zur Untersuchung einer unrechtmäßigen oder missbräuchlichen Nutzung unserer Dienstleistungen oder zu Strafverfolgungszwecken erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden und gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergegeben. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein rechtswidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Übertragung kann auch dann erfolgen, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderen Vereinbarungen dient. Außerdem sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmten öffentlichen Einrichtungen auf Anfrage Informationen zur Verfügung zu stellen. Dies sind die Strafverfolgungsbehörden, die Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Steuerbehörden.

     

  • Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann sich die Struktur unseres Unternehmens durch Änderung der Rechtsform oder durch Gründung, Erwerb oder Veräußerung von Tochtergesellschaften, Unternehmen oder Unternehmensteilen verändern. Bei solchen Transaktionen werden Kundeninformationen als Teil des zu übertragenden Geschäfts geteilt. Wenn personenbezogene Daten in dem oben beschriebenen Umfang an Dritte weitergegeben werden, stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung und anderen nationalen Datenschutzgesetzen der Mitgliedsstaaten sowie anderen Datenschutzbestimmungen, soweit diese anwendbar sind, erfolgt.

 

5. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall sowie ein Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO wird von uns nicht durchgeführt.

 

6. Drittlandübermittlungen – Übermittlungen außerhalb der Europäischen Union

Ihre Daten werden von uns nicht an Drittländer bzw. Organisationen oder Unternehmen, die in Ländern außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, übermittelt.

 

7. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in der Regel gelöscht, sobald sie für die Erreichung der jeweiligen Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind. Typischerweise werden die Daten daher nach einer Beendigung aller Verträge mit uns gelöscht.

Über diese Zeit hinaus können wir Ihre Daten verarbeiten (insbesondere speichern), wenn dies aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen der Europäischen Union oder nationalen Rechtsvorschriften, Gesetzen oder anderen Regelungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist. Die wichtigsten Aufbewahrungsfristen ergeben sich aus dem HGB (6 Jahre / 10 Jahre, § 257 HGB), Abgabeordnung (§ 147 AO, 11 Jahre), BGB/ZPO (30 Jahre bei Titeln, § 197 BGB i.V.m § 794 ZPO). Wir löschen Ihre Daten, wenn alle einschlägigen Speicherfristen abgelaufen sind.

 

8. Ihre Rechte als betroffene Person im Sinne der DSGVO

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind Sie die betroffene Person im Sinne der DSGVO und haben gegenüber uns als verantwortlicher Stelle die folgenden Rechte. Um Ihre Rechte - auch informell - geltend zu machen, wenden Sie sich einfach an eine der oben genannten Stellen.

 

8.1 Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Sofern Sie uns für eine bestimmte Art der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit - ohne Angabe von Gründen - widerrufen. Ihr Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf durchgeführt wurde.

 

8.2 Recht der betroffenen Person auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO ausgeführten Informationen.

Sie haben außerdem das Recht, Informationen darüber anzufordern, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, dass Sie über die entsprechenden Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übertragung informiert werden.

 

8.3 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Ergänzung gegen uns, wenn die über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

 

8.4 Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer Daten ("das Recht, vergessen zu werden") zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt. Hierbei kann es sich beispielsweise um folgende Gründe handeln: Die Daten sind für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich; Sie haben der Verarbeitung Ihrer Daten widersprochen und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung für Zwecke des Direktmarketings eingelegt oder die Daten müssen aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung von uns gelöscht werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Verpflichtungen wie die in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten eingeschränkt sein kann.

 

8.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen zutrifft. Beispielhaft zu nennen sind folgende Voraussetzungen: Sie haben die Richtigkeit Ihrer Daten für einen Zeitraum angefochten, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen oder die Daten werden nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, aber Sie benötigen die Daten zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.

 

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht, diese Daten ungehindert von uns an einen anderen Datenverantwortlichen weiterzugeben, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mit automatisierten Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung dieses Rechts haben Sie auch das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist. Die Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden.

 

8.7 Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO)

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, wenn wir diese Verarbeitung auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO stützen.

Insbesondere wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck verwenden.

 

8.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Unbeschadet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Dieses Recht steht Ihnen zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und das Ergebnis der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen.

 

9. Änderungen der Datenverarbeitung

Änderungen in der Datenverarbeitung können eine Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Wir behalten uns damit vor, Änderungen dieser Informationen vorzunehmen. Über Änderungen der Sie betreffenden Datenverarbeitung werden Sie informiert.